Trägerwerk Soziale Dienste in Thüringen GmbH

Integrationfachdienst

Integrationfachdienst

Integrationsfachdienst in Suhl

Sie möchten den Integrationsfachdienst finanziell unterstützen? Dann gelangen Sie über den Spendenbutton direkt auf unser Spendenformular:

Spendenbutton mit der Aufschrift: Jetzt Spenden!

Wir arbeiten im Auftrag des Integrationsamtes und der Rehabilitationsträger.

Wir beraten und unterstützen

bei der Durchführung der Maßnahmen zur Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben, bei allen Fragen im Zusammenhang mit der

  • Sicherung des Arbeitsverhältnisses
  • Eingliederung in das Arbeitsleben
  • behinderungsgerechten Ausstattung des Arbeitsplatzes

Wen beraten wir?

  • schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen
  • behinderte Menschen
  • von Behinderung bedrohte Menschen
  • Arbeitgeber und deren Interessenvertreter
  • Betriebs- und Personalräte
  • Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen
  • Kolleginnen und Kollegen

Unser Beratungs- und Betreuungsauftrag hat seine gesetzliche Grundlage in § 185 und §§ 192 ff. Sozialgesetzbuch IX.
Unser Ziel ist die dauerhafte Integration von Menschen mit Behinderungen in den allgemeinen Arbeitsmarkt.

Unser Beratungsangebot ist kostenfrei und wir unterliegen der Schweigepflicht.

Wir bieten für Menschen mit Behinderung

Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsverhältnissen:

Beratung und Unterstützung z. B. bei

  • allen Fragen, die die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung betreffen
  • Konflikten und Leistungsproblemen am Arbeitsplatz
  • Wiedereingliederung ins Arbeitsleben nach längerer Krankheit
  • Fragen zu Qualifizierungsmöglichkeiten

Wir bieten an

  • individuelle Einzelgespräche, Familien- und Angehörigengespräche, Hausbesuche
  • gemeinsame Gespräche mit Arbeitgebern, Betriebs-/Personalräten und Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen
  • nformation zur behinderungsgerechten Ausstattung des Arbeitsplatzes und zu weiteren Unterstützungsleistungen nach dem SGB IX
  • Intervention bei betrieblichen und persönlichen Krisen
  • Unterstützung im Kündigungsschutzverfahren

Beratung und Unterstützung bei der Vermittlung in Arbeits- und Ausbildungsverhältnisse

Mit Beauftragung des zuständigen Rehabilitationsträgers (z.B. Bundesagentur für Arbeit, Deutsche Rentenversicherung) kann der Integrationsfachdienst Menschen mit Behinderung auch bei der Vermittlung in Arbeit oder Ausbildung unterstützen.

Wir bieten für Arbeitgeber und deren Interessenvertreter

Information, Beratung und Begleitung des Integrationsprozesses

  • Klärung von Fördermöglichkeiten sowie Unterstützung bei deren Beantragung
  • Information zu Behinderungsarten

Wir beraten bei

  • Fragen zur Behinderung, Krankheit und Rehabilitation
  • Wiedereingliederung ins Arbeitsleben nach längerer Krankheit
  • Belastungs- und Leistungsproblemen sowie Konflikten
  • Umsetzung auf einen anderen Arbeitsplatz
  • Fragen im Kündigungsschutzverfahren

Wir bieten an

  • gemeinsame Betriebsgespräche
  • Unterstützung bei betrieblichen Veranstaltungen, Schulungen und Versammlungen zum Arbeitsplatzerhalt
  • Information zur behinderungsgerechten Ausstattung des Arbeitsplatzes sowie weiteren Unterstützungsleistungen nach dem SGB IX

Für hörbehinderte Arbeitnehmer und deren Arbeitgeber ist ein spezieller Fachdienst eingerichtet.

Einverstanden

Cookiehinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.