Trägerwerk soziale Dienste

Intensiv betreute Jugendwohngemeinschaft Projekt "Fit 4 Life"

Hauptstraße 36
07751 Jena – OT Isserstedt

 

Ansprechpartner: Ronny Fügert (Projektleiter)

 

Tel.: 036425 20234

Fax: 036425 527063

E-Mail: intensivbetreuung-isserstedt@twsd-tt.de

 

Sie möchten das Projekt "Fit 4 Life" finanziell unterstützen? Dann gelangen Sie über den Spendenbutton direkt auf unser Spendenformular:

Spendenbutton

 

Öffnungszeiten der Einrichtung

Die Mitarbeiter sind im Schichtdienst tätig, so dass jederzeit ein Ansprechpartner im Haus ist.

 

Philosophie der Einrichtung

Das Projekt "Fit 4 Life" versteht sich als eine Intensivbetreuung für männliche Jugendliche mit Verhaltensauffälligkeiten und noch nicht entwickelten Kompetenzen im sozialen Bereich, deren aktuelle Lebenssituation keinerlei Zukunftsperspektiven bietet.

Das Erziehungsprogramm beschränkt sich dabei entsprechend seiner pädagogischen Intention nicht auf die Aufarbeitung individueller Defizite bzw. Symptome. Stattdessen werden für jeden Jugendlichen spezifische Strategien entwickelt, welche sich in der Umsetzung an den gesellschaftlichen Erfordernissen orientieren.

 

Leistungsangebote der Einrichtung

  • Sozialpädagogische Intensivbetreuung nach §§ 27, 34, 35 SGB VIII
  • Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung nach § 35 SGB VIII
  • Stationär Betreutes Jugendwohnen nach §§ 34, 41 SGB VIII
  • Nachbetreuung im eigenen Wohnraum über Fachleistungsstunden
  • Soziale Gruppenarbeit nach § 29 SGB VIII

 

Pädagogische Betreuung und Unterstützung heißt für uns

In der täglichen pädagogischen Arbeit wird nicht nur zielgerichtet am Sozialverhalten und dem Bildungsniveau der Jugendlichen gearbeitet, sondern auch außerschulische Grundkenntnisse vermittelt und Fähigkeiten und Fertigkeiten gefördert, die für ein späteres selbständiges Leben bedeutsam sind. Dieser Prozess wird durch eine enge Kontaktbetreuerschaft begleitet.

 

Qualifikation der Mitarbeiter

Unser ausschließlich männliches Fachpersonal im Gruppendienst hat eine entsprechende Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher oder Sozialpädagogen (Diplom und Magister) und darüber hinaus zusätzliche Qualifikationen in den Bereichen Gesprächsführung, gelingende Elternarbeit, Psychographie, psychische Krankheitsbilder, pädagogischer und allgemeiner Psychologie, Erlebnispädagogik und Jugendberatung.